- Kontakt - Disclaimer -


                       

        

 

Zielsetzung

 

 

Vorrangig werden folgende Ziele verfolgt:

 

  • Der Markt soll als gesellschaftliche Veranstaltung / Fest die gesamte Gemeinde, sowohl Alt- als auch Neubürger ansprechen.
  • Er soll insbesondere kleineren und mittleren Erzeugern aus der Region zu geringen Kosten Gelegenheit geben, sich und ihr Angebot zu präsentieren als Chance für eine nachhaltig erfolgreiche geschäftliche Entwicklung.
  • Örtliche Vereine sollen die Möglichkeit haben, ihre „Kriegskasse“ aufzufüllen.
  • Durch „Ausstrahlung“ über die engere Region hinaus soll ein Beitrag zur Attraktivität der Gemeinde geleistet werden.

 

Unerheblich ist, ob jemand privat aus Hobby oder gewerblich teilnehmen will; aber er/sie muss bestimmte Kriterien erfüllen, die seit Anbeginn gelten und inzwischen als sinnvoll anerkannt sind. Dazu gehören insbesondere:

 

  • Angebotene Produkte müssen (in handwerklichen Verfahren) selbst erzeugt bzw. verarbeitet worden sein; zugekaufte Ware ist höchstens in geringem Umfang zur Abrundung zugelassen.
  • Gleichartige Angebote mehrerer Anbieter sind grundsätzlich nicht erlaubt; daher gibt es keine Angebotsdopplungen.

Aufgrund dieser Regeln unterscheidet sich der Heinrieter Dorf- und Bauernmarkt von den allermeisten anderen Märkten. (Nur) sofern die Teilnehmer Umsatz und Gewinn erzielen wollen, müssen sie einen Beitrag zur Abdeckung der Veranstaltungskosten leisten.

 

Die Veranstalter selbst verfolgen keine wirtschaftlichen Ziele. Das heißt. u.a.: Die Organisatoren arbeiten ehrenamtlich. Wenn Überschüsse anfallen, wurden und werden sie für gemeinnützige Zwecke gespendet. Näheres finden Sie hier